Skip to main content

So sparen Sie Strom beim Staubsaugen

Strom sparen beim StaubsaugenWie wir alle wissen, verbraucht ein Staubsauger eine Menge Strom, wie Sie diesen Stromverbrauch allerdings deutlich reduzieren können, erfahren Sie hier. Wahrscheinlich haben Sie noch gar nie wirklich darüber nachgedacht, wie man beim Staubsaugen effektiv Strom sparen kann, wir haben im Folgenden ein paar einfache Tipps für Sie, die Sie begeistern werden. Natürlich spielt  die Energieklasse beim Stromverbrauch Ihres Staubsaugers eine sehr große Rolle, aber auch wenn Sie bereits einen energieeffizienten Staubsauger zuhause haben, können Sie nochmal eine Schippe drauflegen.

Überdenken Sie am besten mal Ihr eigenes Saugverhalten: Anstatt jeden Tag zu saugen, reicht auch alle drei Tage, vorausgesetzt Sie konzentrieren sich dann auf ein gründliches Saugen in allen Räumen. Außerdem sollten Sie vor dem Kauf eines Staubsaugers unbedingt auf dessen Saugleistung achten. Fragen Sie sich selbst: „Wieviel Saugleistung benötige ich?“
Wenn Sie beispielsweise zu zweit in einer kleinen Wohnung leben brauchen Sie auf keinen Fall ein teures Saugmonster von Dyson, sondern können sich auch mit einem kleineren Staubsauger mit weniger Stromverbrauch zufrieden geben. Weiters sollten Sie unbedingt die Saugkraft Regulierungs-Funktion nutzen, was viele nicht machen. Die meisten drehen diese nämlich permanent voll auf, obwohl das gar nicht notwendig ist. Bei Teppichböden beispielsweise kann auch mit einer reduzierten Saugleistung ein perfektes Reinigungsergebnis erzielt werden.

Weiters sollten Sie VOR dem Saugen die nötigen Vorbereitungen treffen. Räumen Sie Hindernisse, Stühle usw. aus dem Weg und sorgen Sie dafür, dass Sie nachher, bei laufendem Staubsauger, sich nicht mehr mit diesen Dingen beschäftigen müssen, dabei sparen Sie nämlich mehr Strom, als Sie vielleicht anfangs geglaubt hätten. Außerdem sollten Sie auf eine zügige Sauggeschwindigkeit achten und nicht herumtrödeln. Wichtig ist auch noch, dass Sie regelmäßig die Saugleistung überprüfen. Ein übervoller Staub-Auffangbehälter oder eine verstopfte Düse können schnell für eine zu niedrige Saugleistung sorgen und damit gleichzeitig auch für mehr Stromverbrauch.


Nun sollten Sie über alle notwendigen Schritte für ein stromsparendes Staubsaugen Bescheid wissen. Wir von beutellose-staubsauger-test.com freuen uns darüber, wenn Sie diese auch umsetzten, Sie werden sehen, dass die nächste Stromrechnung dann auf jeden Fall etwas niedriger ausfallen wird.


Ähnliche Beiträge

Den Hund bürsten – mal anders!

Hundebürste Düse für Staubsauger

Jeder, der einen Hund zuhause hat, sollte es kennen – Alles voll mit Haaren. Grade wenn die Tiere auch mal auf die Couch oder sogar ins Bett dürfen, wird das ganze schnell sehr unhygienisch. Viele vergessen aber, dass man den Haarverlust der Tiere auch immens einschränken kann, wenn man weiß, wie: Nämlich durch häufiges bürsten […]

Teppich richtig reinigen – So geht´s

Teppich richtig reinigen

Nach wie vor gilt der Teppich als einer der beliebtesten Bodenbeläge in deutschen Haushalten, weil er an Gemütlichkeit nun mal kaum zu überbieten ist. Ein Teppich verschafft einem Wohnzimmer ohne Zweifel ein gewisses Wohlfühl-Ambiente, jedoch ist die Reinigung meist nur sehr schwer oder, bei besonders hartnäckigen Flecken, gar nicht mehr möglich. Bevor Sie einen Teppich […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Scroll Up