Skip to main content

Wo kommt eigentlich der ganze Staub her?

staubKaum vergehen ein paar Tage wo man mal nicht saugt, hat sich schon die nächste  kleine Staubschicht auf Boden, Möbeln und in jeder Ecke der Wohnung abgesetzt. Aber wo kommt der ganze Staub eigentlich her? Und wer ist für den meisten Staub in unseren Wohnungen eigentlich verantwortlich? Weiß man das erstmal, kann man beim Staubsaugen und im Allgemeinen durch die Berücksichtigung einiger einfacher Tipps die Staubentwicklung bei sich zuhause um einiges einschränken und somit Zeit und Nerven beim Saubermachen sparen. Wir zeigen Ihnen, wo Staub eigentlich herkommt und wie man ihn am besten wieder weg bekommt.

 

Wie genau entsteht Staub in unseren Wohnungen?

Das Elektronenmikroskop kennt die Antwort: Staub ist nämlich nichts anderes als eine Ansammlung von verschiedensten kleinen Schmutzpartikeln. Dazu zählen beispielsweise kleinste Stoffteilchen unserer Kleidung, Schmutz der von draußen durchs Fenster kommt (zum Beispiel von Abgasen) und sogar unsere eigenen Hautschuppen. Der größte Staubträger ist also der Mensch selbst. Richtig, Sie selbst sind am meisten für die Staubentwicklung in Ihrer Wohnung verantwortlich.

Wir selbst bringen also am meisten Staub in unsere Wohnungen, und zwar durch die kleinen Schmutzpartikel, die sich auf unserer Kleidung sammeln, wenn wir draußen unterwegs sind. Und natürlich unsere eigenen Hautschuppen, die wir laufend verlieren, sogar im jetzigen Moment.

Grundsätzlich ist Staub aber nicht gefährlich, außer natürlich es befinden sich gefährliche Vieren oder Schimmelsporen darin, was auch vorkommen kann. Sollten  Sie allerdings nicht allergisch auf Hausstaub reagieren, ist Staub bis auf das unangenehme und schmutzige Gefühl in der Wohnung völlig unbedenktlich.

 

Wie wird man Staub am besten wieder los?

Wie also kann man jetzt dafür sorgen, dass der ganze Staub der regelmäßig entsteht, wieder verschwindet? Am besten ist es natürlich, man packt das Problem an der Wurzel und sorgt dafür, dass der Staub gar nicht erst entsteht. Da man das allerdings nie ganz verhindern kann, hier ein paar einfache Tipps:

Lüften Sie immer nur mit komplett geöffnetem Fenster und nur für kurze Zeit, anstatt den ganzen Tag das Fenster offen zu lassen. Das ist vor allem dann wichtig, wenn Sie in unmittelbarer Nähe zu viel befahrenen Straßen wohnen. So gelangt viel weniger Schmutz in die Wohnung.
Ein weiterer guter Tipp ist am Eingang der Wohnung immer eine Fusselrolle bereit zu halten, mit der man sich abrollt bevor man in die Wohnung geht. Und unbedingt die Schuhe vor der Wohnung lassen wenn möglich!

Außer diesen Tipps hilft wohl nur regelmäßiges Saugen, da kommt man mit mit Sicherheit nie rum. Mit einem vernünftigen Staubsauger ist das aber relativ fix erledigt und kann sogar Spaß machen, wenn man zum Beispiel gute Musik oder ein Hörbuch dabei hört.


Ähnliche Beiträge

Staubsauger Zubehör im Überblick

staubsauger-zubehoer

Heute möchten wir mal auf das Zubehör für beutellose Staubsauger eingehen, von dem gibt es ja mittlerweile wirklich eine ganze Menge und man kann schnell den Überblick verlieren. Speziell bei den verschiedenen Düsen und Aufsätzen für Staubsauger hat man die Qual der Wahl. Natürlich muss man beim Kauf auch auf die Marke und das Modell achten, […]

Staubsaugermythen aufgeklärt

staubsauger-mythen

Die wenigsten wissen, dass auch über Staubsauger eine Menge Mythen im Netz kursieren, denen man nicht glauben sollte. So achten beim Kauf viele ganz verklemmt auf Kriterien, die eigentlich gar nicht wichtig sind. Oder wenigstens nicht so wichtig, wie man meinen möchte. Wir haben 5 der verbreitetesten Mythen für Sie aufgeklärt, die im Bereich Staubsauger zurzeit […]

Schluss mit hohem Stromverbrauch

stromverbrauch-staubsauger

Seit September 2014 gilt ein neues Verbot bezüglich Staubsaugern in der europäischen Union das viele noch gar nicht kennen: Das Verbot nimmt endlich Staubsauger aus dem Verkehr, die eine Leistung von mehr als 1600 Watt aufweisen und somit mehr als nur „zu viel“ Strom verbrauchen. Ab 2017 wird diese Regelung vielleicht sogar auf 900 Watt heruntergesenkt […]

Staubsauger ohne Beutel bei Hunden

hundehaare-staubsauger

So ziemlich jeder Hundebesitzer hat schon Bekanntschaft mit den vielen Haaren gemacht die Tiere so verlieren. Die Haare sind überall, egal ob auf der Couch, Kleidung oder generell in jedem Eck. Was bedeutet, dass Hundebesitzer natürlich mehr staubsaugen müssen als Leute ohne Haustiere. Sollten sie also einen Vierbeiner demnächst in ihrer Familie willkommen heißen, bedeutet […]

Den Hund bürsten – mal anders!

staubsauger-bei-hunden

Jeder, der einen Hund zuhause hat, sollte es kennen – Alles voll mit Haaren. Grade wenn die Tiere auch mal auf die Couch oder sogar ins Bett dürfen, wird das ganze schnell sehr unhygienisch. Viele vergessen aber, dass man den Haarverlust der Tiere auch immens einschränken kann, wenn man weiß, wie: Nämlich durch häufiges bürsten […]

Teppich richtig reinigen – So geht´s

teppich-richtig-reinigen

Nach wie vor gilt der Teppich als einer der beliebtesten Bodenbeläge in deutschen Haushalten, weil er an Gemütlichkeit nun mal kaum zu überbieten ist. Ein Teppich verschafft einem Wohnzimmer ohne Zweifel ein gewisses Wohlfühl-Ambiente, jedoch ist die Reinigung meist nur sehr schwer oder, bei besonders hartnäckigen Flecken, gar nicht mehr möglich. Bevor Sie einen Teppich […]


Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teilen Sie sie mit uns!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Scroll Up